Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.


Baugeld: Teuren Altkredit jetzt umschulden
21.03.2018 06:10

Baugeld: Teuren Altkredit jetzt umschulden

Baukredite sind historisch billig - schon ab rund einem Prozent Effektivzins gibt es Baugeld mit fünfjähriger Bindung. Auch wer demnächst eine Anschlussfinanzierung für seinen Baukredit braucht, spart bares Geld, wenn er die Angebote genau vergleicht und sich die aktuell besonders günstigen Konditionen langfristig sichert.

Für fünf, zehn oder sogar fünfzehn Jahre werden die Zinsen für Baukredite bei Vertragsabschluss oft festgeschrieben. Ist die Zinsbindung abgelaufen, der Kredit aber noch nicht vollständig zurückgezahlt, macht die Bank ein neues Angebot. Viele Hausbesitzer gehen darauf ein, ohne zu prüfen, ob der Markt inzwischen nicht auch günstigere Zinsen bietet. Fachleute empfehlen allerdings, auch bei Anschlussfinanzierungen die Konditionen sorgfältig zu vergleichen. Immerhin mehr als ein Prozentpunkt liegt zurzeit zwischen dem günstigsten und dem teuersten Baugeldangeboten. Je nach Zinsdifferenz zwischen dem Angebot der Hausbank und der günstigsten Offerte lassen sich deshalb oft tausende Euro sparen. Das gilt vor allem, wenn das Restdarlehen noch relativ hoch ist. Beispiel: Bei 15jähriger Anschlussfinanzierung von 110.000 Euro spart man zwischen dem günstigsten und dem teuersten Anbieter insgesamt mehr als 12.000 Euro, denn jeder gesparte Zinseuro kann direkt in die Tilgung fließen.

Wenn die Zinsbindung des alten Baukredits endet, sollten Sie als Bauherr mit laufender Finanzierung genau vergleichen, welches Institut die beste Anschlussfinanzierung bietet. Um nicht übereilt handeln zu müssen, sehen Sie sich am besten schon rund drei Monate vor Ablauf der Zinsbindung nach günstigsten Offerten um und holen Vergleichsangebote ein. Tipp: Ein günstigeres Konkurrenzangebot ist natürlich auch ein gutes Argument, wenn Sie mit Ihrer Hausbank über die Zinsen für den Anschlusskredit sprechen wollen.

(Quelle: Aragon Media (FT) / Kategorie: Immobilien / Bild: AlexanderStein@pixabay)


Zurück